große Bandbreite an Kompetenzen - durch langjährige Erfahrung in unterschiedlichen Fachbereichen

hohes Engagement durch Initiierung und Durchführung von Sonderprojekten - über das übliche Verwaltungshandeln hinaus

Aufgrund ihrer raschen Auffassungsgabe arbeitete sich Frau Burkhardt schnell in die
ihr übertragenen Aufgabengebiete ein. Sie verfügt über umfassende Fachkenntnisse und
arbeitete stets selbstständig und gewissenhaft. Die zugeteilten Aufgaben erledigte Frau Burkhardt
kompetent, flexibel und sehr verantwortungsbewusst.
Dr. Friedl Bürgermeister Stadt Euskirchen
Als eine der ersten Demographiebeauftragten in NRW war sie Mitbegründerin eines
neuen Berufsbildes zur Gestaltung des demographischen Wandels auf kommunaler Ebene.
Aufgrund ihrer Beharrlichkeit und ihrer analytischen Fähigkeiten hat sie
maßgeblich zum Erfolg ihrer Aufgabenbereiche beigetragen.
Dr. Friedl Bürgermeister der Stadt Euskirchen

ERFOLGE UND ERREICHTES
FÜR KINDER, JUGENDLICHE UND FAMILIEN:

  • Jugendpflege und Jugendbeteiligung
  • Kinderarmutsprävention
  • weitere Projekte im Fachbereich Kinder, Jugendpflege, Familie und Demographie

weitere Informationen

 

ERFOLGE UND ERREICHTES
FÜR DIE BETREUUNG VON KINDERN UND JUGENDLICHEN:

  • Kita und Tagespflege
  • OGS und Mittagsbetreuung

weitere Informationen

ERFOLGE UND ERREICHTES
IM FACHBEREICH SCHULE:

weitere Informationen

ERFOLGE UND ERREICHTES
IM BEREICH SPORT:

  • Neubau eines Kunstrasenplatzes und Renovierung bestehender Plätze
  • Verbesserung der Schwimmfähigkeit der Kinder durch Schwimmkurse in den Schulferien
  • Einrichtung eines Bewegungs-Parcours für alle Bürger*innen in einer städtischen Grünanlage
  • Freigabe der Laufbahnen im Stadion für nicht organisierte Jogger im Winter („Laufen unter Flutlicht“)
  • Sanierung und Neuanlage von Bolzplätzen
  • Verbesserung der Sportförderrichtlinien zur besseren Unterstützung der Jugendarbeit und kleiner Vereine

 

ERFOLGE UND ERREICHTES
IN DER DEMOGRAPHIE-ARBEIT:

  • Analyse der Bevölkerungsdaten und Prognosen
  • Federführung des Demographieprozesses
  • Projektmanagement und Entwicklung von Handlungs- und Maßnahmenkonzepten mit Multiplikatoren, Politik, Verwaltung und Bürgerschaft
  • Federführung des Modellprogramms „Aktiv im Alter“
  • Aufbau eines kommunalen Freiwilligenmanagements (Aufbau der Bundesfreiwilligendienste in Einrichtungen der Stadt)
  • Umsetzung von Projekten und Maßnahmen zur Gestaltung des demographischen Wandels
 

 

ERFOLGE UND ERREICHTES
FÜR VERBESSERTE INKLUSION:

  • Einrichtung eines Inklusionsbeirats
  • Einrichtung einer Fachstelle für Inklusion und Teilhabe
  • Änderung der Förderrichtlinien zur Kinder- und Jugendförderung im Hinbick auf eine Verbesserung der Inklusion
  • Verkleinerung der Klassenfrequenzen in den Grundschulen des gemeinsamen Lernens
  • Ausstattung der Schulen im Sinne einer besseren Inklusion

 

ERFOLGE UND ERREICHTES
FÜR SENIORINNEN UND SENIOREN:

  • Neuausrichtung des Seniorenarbeit in Euskirchen
    • Neuausrichtung der kommunalen Seniorenarbeit im Hinblick auf eine bestmögliche Partizipation
    • Aufbau und Geschäftsführung eines modernen Vertretungsgremiums der Seniorinnen und Senioren (SIE – Senioren in Euskirchen)
    • Projekte „von und für Seniorinnen und Senioren“, z.B. Seniorenportal senioren-euskirchen.de, Seniorensprechstunde, Seniorenpaten
    • Befragungen zum Wohnen im Alter und anderen seniorenrelevanten Themen
    • Organisation des Seniorenkinos
  • Neuaufstellung der Seniorenarbeit mit einer eigenen Abteilung in Brühl
    • präventive Hausbesuche zur Beratung der ü75Jährigen
    • Umsetzung der Pflegebedarfsplanung
    • Bevölkerungsprognosen
    • Kommunale Pflege- und Behindertenberatungsstelle
    • Organisation einer ehrenamtlichen Seniorenbegleitung
    • Konzeptentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Quartiersarbeit und Wohnen im Alter

ERFOLGE UND ERREICHTES
IN STADTENTWICKLUNG UND UMWELTPLANUNG:

  • Flächennutzungsplanung
  • Bauleitplanung
  • Freiraumplanung und Biotopvernetzung
  • Umweltverträglichkeitsstudien
  • Eingriffsregelung nach BauGB
  • Landschaftspflegerische Begleitpläne naturschutzrechtliche Befreiungen
  • Umweltprüfungen und Umweltberichte
  • Kompensationskataster und Aufbau des Ökokontos
  • Stadtentwicklungsplanung und Demographie-Konzept mit Beteiligungsverfahren und Präsentationen in politischen Gremien
  • Aufbau eines Geoinformationssystems und IT-Administration der CAD-Anwendungen für das gesamte technische Dezernat (in Erftstadt)

ERFOLGE UND ERREICHTES
IN DER GLEICHSTELLUNGSARBEIT:

  • Projekt „Frauen in die Kommunalpolitik“
  • Teilzeitausbildung für Eltern ohne (abgeschlossene) Berufsausbildung
  • Projekte zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Pflege
  • Boys’Day und Girls’Day
  • Gremienarbeit

ERFOLGE UND ERREICHTES
IM BEREICH SOZIALES:

  • Organisation der Flüchtlingskrise
  • Obdachlosen-Unterbringung
  • Kinderarmutsprävention
  • weitere soziale Unterstützungsangebote

weitere Informationen

ERFOLGE UND ERREICHTES
IM BEREICH MOBILITÄT UND VERKEHR:

  • Kommunales Mobilitätsmanagement
  • Nahverkehrskonzept Stadt Brühl
  • Klimaschutzteilkonzept „Klimafreundliche Mobilität“
  • Kinderunfall-Kommission
  • Bespielbare undbesitzbare Stadt (Spielstationen und Sitzmöglichkeiten im öffentlichen Raum, „ein Versuch, den öffentlichen Raum einer Stadt für Kinder und Ältere zurückzugewinnen“)
  • Anbindung an das Fernbus-Netz
  • Vorbereitung der Direktvergabe der Stadtbusleistungen
  • Erweiterung der CarSharing-Angebote

Radverkehr:

  • Master-Plan Fahrrad
  • Einrichtung eines Arbeitskreises „Fahrradfreundliches Brühl“
  • Fahrrad-Straßen
  • Optimierung der Fahrrad-Abstellsituation in Brühl Mitte

 

Bürgermeisterin für Euskirchen

Stephanie Burkhardt

per Telefon

0 170 - 67 80 017

Telefon-Sprechstunde immer montags von 18:00 bis 20:00 Uhr